Aldi Rasenmäher von Gardenline im Test

Wie in den vergangenen Jahren auch, verkauft Aldi pünktlich zum Start des Frühlings seinen beliebten Benzin-Rasenmäher. Für knapp 250 Euro erhält man den Aldi Rasenmäher mit einem starken Motor und einer ausreichenden Schnittbreite? Ob das ausreicht, um im Gärtner-Alltag zu bestehen, finden wir in unserem Test heraus.

Der Aldi Rasenmäher (2015) wird voraussichtlich Ende März oder Anfang April 2015 wieder beim Discounter erhältlich sein. Bleibt Aldi seiner Linie treu, wird der Benzin-Rasenmäher wie schon in den Jahren zuvor, wieder für günstige 249 Euro angeboten. Im Vergleich zu Benzin-Rasenmähern zahlreicher Markenhersteller, ist der Benzin-Rasenmäher von Aldi Süd damit deutlich preiswerter. Doch wie viel Technik bekommt man für sein Geld und lohnt sich der Kauf? Um das herauszufinden, schauen wir uns das Modell genauer an. Bereits der Rasendünger von Aldi zeigte im Test ein hervorragendes Ergebnis.

Update: Ab Donnerstag, 3. März 2016, gibt es bei Aldi Nord für 89,99 Euro einen Elektro-Rasenmäher von Garden Feelings. Hier erfahren Sie weitere Einzelheiten.

Aldi Rasenmäher - Viel Leistung für wenig Geld

In den vergangenen Jahren wurde der Aldi Rasenmäher von Gardenline von einem 2,2 kW starken Motor der bekannten Marke Briggs & Stratton (Series 550 E) angetrieben. Auch namhafte andere Hersteller wie McCulloch, Makita oder Einhell verwenden Motoren dieser Marke. Durch die Zusammenarbeit mit Briggs & Stratton ist außerdem gewährleistet, dass jederzeit Ersatzteile nachbestellt werden können. Die Leistung des Motors ist für Hobby-Gärtner in den meisten Fällen ausreichend, nur bei stark verwildertem, langem Gras dürfte er gelegentlich ins Stottern kommen. Ob der Aldi Rasenmäher von Gardenline allerdings für die von Aldi ausgewiesene Fläche von bis zu 1.400 Quadratmeter geeignet ist, sei zumindest in Frage gestellt.

Rasenmäher von Aldi mit Hinterradantrieb

Damit das Rasenmähen mit dem Gardenline Rasenmäher von Aldi zum Kinderspiel wird, verfügt das Modell über einen Hinterradantrieb mit einer Geschwindigkeit von knapp über 3 Km/h. Für ambitionierte Sportler mag das zu langsam sein, wer sich beim Rasenmähen jedoch nicht hetzen lassen möchte, dem wird dies ausreichen. Ein weiterer Vorteil: Die geringere  Geschwindigkeit sorgt für ein sauberes Schnittergebnis und bringt den Motor nicht zu schnell an seine Grenzen.

Wer bisher ohne Hinterradantrieb Rasen gemäht hat, wird mit dem Aldi Rasenmäher seine Freude haben. Besonders bei dichtem Gras oder holprigem Untergrund erweist er sich als hilfreich, da man keine Kraft zum Schieben aufwenden muss sondern nur hinterher läuft und den Mäher die Arbeit überlässt. Besser wäre es jedoch gewesen, hätte der Aldi Rasenmäher einen Vorderradantrieb, da er die Handhabung besonders beim Rasenmähen in Kurven oder engem Gelände nochmals vereinfacht.

Aldi Rasenmäher: Weitere Ausstattung im Überblick

Der Rasenmäher von Aldi von der Hausmarke Gardenline verfügt über eine zentrale Schnitthöhenverstellung in sechs Stufen. So kommt jeder Gärtner auf seine Kosten und kann selbst entscheiden, wie lang der Rasen nach dem Schnitt sein soll. Das ist praktisch, wenn der Rasen sehr hoch gewachsen war und zunächst auf eine Zwischenlänge zurück gemäht werden soll. Außerdem ist die zentrale Einstellung von Vorteil, weil nicht jedes Rad einzeln eingestellt werden muss. Für schnelles Mähen sorgt die Schnittbreite von 46 Zentimetern. Mehr wäre in Anbetracht der Leistung des Motors auch zu viel gewesen.

Bleibt der Fangkorb. Er verfügt über eine Kapazität von 65 Litern und ist damit ausreichend groß, um etwa 50 Quadratmeter Rasen zu mähen - anhängig von der Graslänge und der Länge des Rasenschnitts. 

Fazit zum Aldi Benzin-Rasenmäher von Gardenline

Der Aldi Rasenmäher ist mit knapp 250 Euro ein echtes Schnäppchen und deutlich günstiger als vergleichbare Modelle der Konkurrenz aus dem Baumarkt. Der Markenmotor spricht für sich und sollte doch mal etwas außerdem der Garantie damit sein, bekommt man in diversen Online-Shops sicher schnell das passende Ersatzteil. Hobby-Gärtner machen mit dem Aldi Rasenmäher sicher einen guten Kauf.

Bitte beachten: Teilweise beziehen sich die Aussagen in diesem Artikel auf das Vorjahresmodell des Aldi Rasenmähers. Sobald der aktuelle Rasenmäher von Aldi für 2015 veröffentlicht ist, werden die Angaben nachgereicht.