Hausbaufirmen im Vergleich: Darauf sollten Sie achten

Beim Vergleich von Hausbaufirmen gibt es viel zu beachten. Denn durch die große Auswahl an Hausbau-Unternehmen kann es schnell passieren, dass die zukünftigen Bauherren den Überblick verlieren und womöglich Entscheidungen treffen, die sie im Anschluss bereuen. Deshalb haben wir Ihnen einige Tipps und Tricks zusammengestellt, worauf Sie beim Hausbaufirmen Vergleichen achten sollten und wann Sie sich möglicherweise gegen eine Hausbau-Firma entscheiden sollten.

Kriterien beim Vergleich von Hausbaufirmen:

  • Haustyp: Massiv oder Fertighaus?
  • Hausbaufirma - regional oder bundesweit?
  • Preise der Hausbaufirmen vergleichen
  • Ereichbarkeit und Flexibilität vergleichen

Hausbaufirmen vergleichen: Welcher Haustyp soll es sein?

Bei der Wahl der richtigen Hausbaufirma ist auch entscheidend, was für einen Haustyp man bauen möchte. Wünscht man sich ein Fertighaus oder doch eher ein Massivhaus, das klassisch Stein auf Stein gebaut wurde? Möchte man möglichst günstig bauen oder besonderen Wert auf ökologische Nachhaltigkeit legen? Bevor man Hausbau-Firmen vergleicht, sollte diese Frage beantwortet sein, denn viele Firmen haben sich auf einen bestimmten Baustil spezialisiert. Hat man sich für einen Haustyp entschieden, geht es darum, sich einen Überblick an Unternehmen zu verschaffen, damit man ausreichend Hausbaufirmen vergleichen kann und im Nachhinein keine bösen Überraschungen erlebt.

Wenn du dich direkt über eine Hausbaufirma informieren möchtest, dann kannst du über die Startseite von Branchen-Bewertungen.de direkt danach suchen. Bei uns haben Bauherren die Möglichkeit, Ihre Erfahrungen mit Hausbaufirmen zu schildern und anderen Lesern wichtige Tipps bei der Wahl des richtigen Unternehmens zu geben.

Hausbaufirmen im Vergleich: Regional oder bundesweit?

Beim Vergleichen von Hausbaufirmen sollte man darauf achten, ob es sich um ein regionales Unternehmen handelt, das auch mit Handwerkern aus der Umgebung arbeitet, oder ob es sich um einen bundesweiten Anbieter handelt, der mit einer Vielzahl an Subunternehmen zusammenarbeitet. Regionale Unternehmen haben meist den Vorteil, dass der Ansprechpartner für den Bauherren, als der Bauleiter, häufig vor Ort ist und den Bau direkt überwachen kann. Außerdem ist die Anzahl der betreuten Baustellen oft geringer, sodass Bauleiter mit Zeit für jede einzelne Baustelle haben. Überregionale Bauunternehmen setzen im Vergleich auf Masse. Sie haben meist viele Baustellen gleichzeitig, dafür können sie Häuser oft günstiger anbieten, als regionale Hausbau-Firmen. Letztlich ist es die Wahl des Bauherren, für welchen Anbieter er sich entscheidet. Bevor man einen Hausbauvertrag unterschreibt, sollte man jedoch zunächst eine engere Auswahl an Hausbaufirmen treffen und diese detailliert vergleichen.

Hausbaufirmen: Vergleichen Sie den Preis

Bei der Wahl eines Bauunternehmens für Ihr Eigenheim sollten Sie in dem Fall die Preise der einzelnen Hausbaufirmen miteinander gleichen. Besonders im Detail kann es schnell zu großen Unterschieden kommen. Während eine Zusatzleistung wie etwa eine Erdwärmepumpe bei einem Hausbauunternehmen vielleicht 10.000 Euro kostet, verlangt ein anderes möglicherweise 15.000 Euro. Wenn Sie sich alle Kosten und Preise für den Hausbau im Detail zeigen und erklären lassen und die einzelnen Posten der Hausbaufirmen vergleichen, können Sie viel Geld sparen. Denn meist sind Schnäppchenangebote, die nur wenig Ausstattung bieten, nichts weiter als Lockangebote, die durch teure Zusatzleistungen schnell das Budget sprengen.

Erreichbarkeit und Flexibilität von Hausbaufirmen vergleichen

Besonders wichtig für einen Bauherren ist die schnelle Erreichbarkeit des Bauleiters, falls Fragen auftreten oder Mängel geklärt werden müssen. Deshalb empfiehlt es sich, die Baufirmen direkt zu fragen, wie viele Baustellen ein Bauleiter betreut und ob ein Vorab- oder Kennenlerngespräch zwischen Bauleiter und zukünftigem Bauherren vorab möglich ist. Seriöse Baufirmen werden dieser Bitte nachkommen und den Bauleiter bereits in den Gesprächen persönlich vorstellen. Klären Sie auch, zu welchen Zeiten der Bauleiter erreichbar ist und wann das Handy ausgeschaltet ist. Dadurch vermeiden Sie unerwünschte Überraschungen.

Neben der Erreichbarkeit sollten beim Vergleichen von Hausbau-Firmen auch die Flexibilität berücksichtigt werden. Wenn Sie das Haus individuell planen und kein Haus von der Stange möchten, werden Sie bei manchen Bauunternehmen schnell an die Grenzen des machbaren stoßen. Entweder sind große Veränderungen gar nicht erst möglich oder mit hohen zusätzlichen Hausbaukosten verbunden. Sprechen Sie deshalb im Vorfeld der Hausbau-Planung ab, welche Wünsche Sie realisiert haben möchten und welche Erwartungen Sie an das Unternehmen haben. Wenn Sie die Hausbaufirmen richtig vergleichen, können Sie nicht nur Geld sparen sondern auch die Nerven schonen.